Debatte um Kruzifixe in deutschen Schulen

Foto: Margot Kessler/pixelio.deDie designierte niedersächsische Ministerin, Aygül Özkan, hat sich in einem Interview mit dem Focus gegen Kruzifixe an staatlichen Schulen ausgesprochen. „Christliche Symbole gehören nicht an staatliche Schulen“, die Schule müsse ein neutraler Ort sein, so die muslimische CDU-Politikerin. Ihre Parteikollegen zeigen sich über ihre Äußerungen empört – immerhin sei Özkan Mitglied einer christlichen Partei. Auch Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff steht fest hinter christlichen Symbolen an deutschen Schulen. Mehr

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

Kommentare

Kommentar schreiben