Kruzifixe im Klassenzimmer verstoßen nicht gegen Religionsfreiheit

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat letztinstantlich entschieden, daß das Anbringen von Kruzifixen in Klassenzimmern keinen Verstoß gegen die Religionsfreiheit darstelle. Mit 15:2 Stimmen hob die Große Kammer das sog. Kruzifix-Urteil von 2009 auf, wonach Kruzifixe in Schulen gegen das Erziehungsrecht der Eltern verstoße.
Der Freiburger Staatskirchenrechtler Prof. Dr. Stefan Mückl sprach in diesem Zusammenhang von einem guten Tag „für die Religionsfreiheit und die Menschenrechte insgesamt im Raum des europäischen Rechts!“

Foto: Jens Meier / pixelio.deDer Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat letztinstantlich entschieden, daß das Anbringen von Kruzifixen in Klassenzimmern keinen Verstoß gegen die Religionsfreiheit darstelle. Mit 15:2 Stimmen hob die Große Kammer das sog. Kruzifix-Urteil von 2009 auf, wonach Kruzifixe in Schulen gegen das Erziehungsrecht der Eltern verstoße.

Der Freiburger Staatskirchenrechtler Prof. Dr. Stefan Mückl sprach in diesem Zusammenhang von einem guten Tag „für die Religionsfreiheit und die Menschenrechte insgesamt im Raum des europäischen Rechts!“

FreieWelt.net

Foto: Jens Meier / pixelio.de

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

Kommentare

Kommentar schreiben