Lehrstoff Keuschheit in England

Foto: blog.dorries.orgDie britische Unterhausabgeordnete Nadine Dorries (Tories) hat Anfang Mai einen Gesetzentwurf in das Parlament eingebracht, der u.a. die Forderung enthält, im schulischen Sexualkundeunterricht auch die Vorzüge der Keuschheit zu lehren. Hintergrund des Gesetzes ist die hohe Zahl von Teenager-Schwangerschaften in Großbritannien.

Gerade den Mädchen müsse auch beigebracht werden, „Nein zu sagen“ und dem Druck zu widerstehen, sich auf Sex einzulassen. Das stärke deren Selbstbewusstsein, begründete Dorries ihren Vorstoß.

Der Entwurf passierte das Parlament mit einer knappen Mehrheit.

Mehr Informationen bei kath.net

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

Kommentare

Kommentar schreiben