Lindner fordert Abschaffung des Elterngeldes

Foto: A.Savin / wikipedia.deFDP-Generalsekretär Christian Lindner hat beim Rostocker Parteitag die Abschaffung des Elterngeldes gefordert. Die vier Milliarden Euro hätte man besser für mehr Plätze zur Kinderbetreuung ausgegeben, so Lindner. Widerspruch kam umgehend aus dem Familienministerium von Kristina Schröder (CDU).

„Lindners Vorschlag würde bedeuten, dass Eltern gezwungen wären, aus finanziellen Gründen ihre zwei Monate alten Säuglinge in die Krippe zu geben“, sagte CDU-Politikerin Schröder dem Hamburger Abendblatt, „Verstehen die Liberalen das jetzt unter Freiheit?“

Auch die CSU und die SPD kritisierten Lindners Vorstoß.

mehr auf „abendblatt.de“

Foto: A.Savin / wikipedia.de

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

Kommentare

Kommentar schreiben