NRW bekommt neues Schulsystem

Wie die „Rheinische Post“ berichtet, haben sich die rot-grüne Minderheitsregierung und die CDU im bevölkerungsstärksten Bundesland Nordrhein-Westfalen auf einen zwölfjährigen Schulfrieden geeinigt. Wichtigste Änderung ist die Einführung der Sekundarschule, die die Klassen 5 bis 10 umfasst.

In den Klassen 5 und 6 wird der Unterricht in den Sekundarschulen gemeinsam erteilt. Danach besteht die Möglichkeit der Differenzierung, die aber nicht verpflichtend ist. Alle anderen Schulformen bleiben in NRW vorerst erhalten.

Die Hauptschule wird jedoch nicht länger in der Landesverfassung garantiert.

mehr auf „rp-online.de“

Bild: geralt/photoopia.com

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

Kommentare

Kommentar schreiben