Stoppt den „Estrela-Bericht“: Familien- und Lebensschützer demonstrieren vor EU-Parlament

Foto: Hedwig von Beverfoerde

Erneut demonstrierten Familien- und Lebensschützer gegen den umstrittenen „Estrela-Bericht“. Über den soll morgen abgestimmt werden. Und das, obwohl die Vorgehensweise einen Verstoß gegen die Geschäftsordnung des EU-Parlaments darstellt. 

Einen Tag vor der umstrittenen Abstimmung des sog. “Estrela-Berichts” haben hunderte  Familien- und Lebensschützer erneut vor dem EU-Parlament in Straßburg demonstriert und den EU-Abgeordneten die Bedeutung der Abstimmung persönlich und lautstark mit Transparenten vor Augen geführt.

Trotz eklatanter Verstöße gegen die parlamentarische Geschäftsordnung, die der parlamentsinterne Rechtsdienst im Verfahren zum  ”Estrela-Bericht” festgestellt hat, hat die Konferenz der Präsidenten mit Martin Schulz an der Spitze entschieden, daß der Bericht am Dienstag, den 10. Dez. um 12.45 Uhr im Plenum abgestimmt wird. Eine Debatte über das hoch umstrittene Papier wird nicht zugelassen! Vieles deutet darauf hin, daß die gesamte Vorgehensweise hinter den Kulissen massiv manipuliert ist. Offenbar gelten den Damen und Herren im Europaparlament Demokratie und Recht nicht allzu viel.

Hier sehen Sie erste Eindrücke der Demonstration.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

Kommentare

Kommentar schreiben