Im Interview mit der Zeitung Die Welt spricht sich der Katholische Familienbischof Franz-Peter Tebartz-van Elst für die Einführung eines Betreuungsgeldes aus. Alle „Initiativen, die den Erziehungsauftrag der Eltern unterstützen“, seien zu begrüßen. In Kinderkrippen sieht der Limburger Bischof immer nur die zweitbeste Lösung: „Zielrichtung aller Bemühungen um das Wohl des Kindes muss deshalb für die Politik die Stärkung der Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung sein“. 

Lesen Sie hier das ganze Interview mit Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst

Foto: Moguntiner (Lizenz: cc by-sa 3.0)


Letzte Einträge:




Kommentare

Name

Email

Website

XHTML: Diese HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ihr Kommentar