Stefan Fuchs Von klein auf sollen Kinder in Krippen, Ganztags-Kindergärten- und Schulen aufwachsen. Zu viel Engagement von Eltern ist in diesem System hinderlich. Mehr

Birgit Kelle Das Elterngeld ist unsozial und ineffektiv. Aufregen tut sich niemand: Mütter sitzen ja eh bloß in der Küche. Mehr

Bärbel Fischer Unser naives oder resigniertes Schweigen zu dem politmedialen Zerstörungswerk mit dem schleimigen Namen Gender Mainstreaming (GM) hat uns dahin gebracht, wo wir heute stehen. Mehr

Mathias von Gersdorff Polemische Begriffe sind entfernt, aber das Misstrauen der Eltern sitzt tief. Widerstand ist weiterhin nötig. Mehr

Bärbel Fischer Eine kluge Mitdenkerin sieht in dem Refrain: “Kinder machen Eltern arm … ” eine (natürlich nicht beabsichtigte) Beschuldigung der Kinder. Möglicherweise würden viele Leute ähnlich denken, und unserer Absicht wäre schlecht gedient. Mehr

Christa Meves Warum werden immer mehr Jugendliche, unabhängig von der Herkunft, zu Gewalttätern. Sind es Gesellschaft und Medien, die ihnen Gewalt vorleben und sie verrohen? Mehr

Klaus Kelle Der neue CDU-Generalsekretär will der Partei noch mehr Modernisierung zumuten. Doch dazu braucht es originelle Konzepte statt Anbiederung an den Zeitgeist. Mehr

Mathias von Gersdorff Gerade als Familienministerin könnte Schwesig viele Lobbygruppen unterstützen und ihre Fahnen hissen. Wie wäre es z.B. mit der Familienfahne von DEMO FÜR ALLE? Mehr

Ulrike Walker Kunst hat den Vorteil alles platzieren zu können, was sonst nicht durchgewinkt wird. Diese Narrenfreiheit hat sich eine Konzeptkünstlerin zunutze gemacht. Mehr

Stefanie Selhorst Der Kern ist der Blick auf den neu geborenen Menschen: Wie betrachte ich ihn? Da gibt es zwei Möglichkeiten: Mehr

weiter »