Im Niedersächsischen Landtag fürchtete man wohl, der Protest der DEMO FÜR ALLE in Hannover könnte noch größer werden und das geplante Vorhaben zur sexuellen Vielfalt, ähnlich wie in Baden-Württemberg, vorerst stoppen. Das sollte in Niedersachsen nicht passieren. Gestern wurde deshalb in einem mehr als durchsichtigen Hauruck-Verfahren der rot-grüne Entschließungsantrag “Schule muss der Vielfalt sexueller und [...]

Man hat es in Niedersachsen offensichtlich sehr eilig, sexuelle Vielfalt in den Schulunterricht zu integrieren. Nur wenige Wochen nach der Abstimmung über den Entschließungsantrag “Schule muss der Vielfalt sexueller und geschlechtlicher Identitäten gerecht werden” im Kultusausschuß wird zum frühst möglichen Termin, nämlich heute, der Landtag 18 Uhr abschließend dazu beraten und abstimmen.

Foto: blu-news.org / flickr.com / CC BY-SA 2.0 (Ausschnitt) Ex-Sozialminister Norbert Blüm greift scharf seine Partei CDU an. Sie hätte »bei der Demontage von Ehe und Familie leider Schmiere gestanden«. Die Familie habe sich unterdessen voll der Arbeitswelt unterzuordnen. 

Foto: bennijanzen/flickr.com/CC BY-NC-SA 2.0 In seinem neuen Buch „Die alternde Republik und das Versagen der Politik” warnt der Bevölkerungswissenschaftler Herwig Birg vor zunehmender Kinderlosigkeit in Deutschland und empfiehlt eine Mütterquote statt Frauenquote.

Foto: Gerard Stolk/flickr.com/CC BY-NC 2.0 Kinder sollten nicht aus dem Blick verlieren, um was es bei dem Fest geht, appelliert Erziehungswissenschaftler Dr. Albert Wunsch: „Weihnachten ist kein Konsumfest.“ Und gute – das heißt passende – Geschenke lassen sich halt nicht zwischen Tür und Angel kaufen sondern benötigen eine durch Hinhorchen und Achtsamkeit geprägte Vorlaufzeit. 

Foto: Dieter Schütz/pixelio.de Vor einer Verstaatlichung der Erziehung warnte die frühere DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld gestern in Bonn. Der massive Ausbau der Kinderbetreuung insbesondere im Kleinkindbereich erinnere sie sehr an die staatlichen Betreuungssysteme in der früheren Sowjetunion und in der DDR. Mit allen Mitteln will die neue rot-rot-grüne Regierung in Thüringen diese Entwicklung ganz offensichtlich beschleunigen, [...]

Das umstrittene Buch »Sexualpädagogik der Vielfalt« wird Lehrern in Hamburg nicht mehr zur Lektüre empfohlen. Das Hamburger Lehrerinstitut nahm eine Liste zur Überarbeitung vom Netz.

Am Vorabend der erfolgreichen DEMO FÜR ALLE am 19.10.14 in Stuttgart hatte die Initiative Familienschutz zum Forum Familie 2014 in das Alte Schloss in Stuttgart geladen. Mehr als 150 Gäste waren der Einladung zur Podiumsdiskussion mit dem Titel »Sexuelle Vielfalt und Gender Mainstreaming in der Schule« gefolgt.

weiter »