Artikel zum Thema: "Kristina Schröder "

Experte: »Miese Rahmenbedingungen in Krippen«

Foto: Nikki Fabrizius / flickr.com / CC BY-ND 2.0

Die Zustände in Kinderbetreuungseinrichtungen sind nach Einschätzung des Sozialwissenschaftlers Stefan Sell katastrophal. Im Interview mit der Süddeutschen Zeitung sagte der Direktor des Instituts für Bildungs- und Sozialpolitik der Fachhochschule Koblenz: »Im Grunde müssten die Kinder nach Hause geschickt werden. In vielen Krippen herrschen derzeit hanebüchene Zustände aufgrund der miesen Rahmenbedingungen.«  Weiterlesen →

Familienministerin Schröder: Mehr Zeit für Familie

Die derzeitige Familienministerin Kristina Schröder gibt ihr Ministeramt auf, um künftig mehr Zeit mit ihrer kleinen Tochter verbringen zu können. Im Interview mit dem Magazin „Der Spiegel“ sprach sie über ihre Entscheidung und ihr Spagat zwischen Familie und Karriere. Ihr Fazit: „Ich habe viele schöne Momente mit meiner Tochter verpasst.“  Weiterlesen →

Die Union und die Frauen: Gleich ist noch längst nicht gleich genug

Setzte die Union beim Thema Equal Pay vor vier Jahren noch auf Freiwilligkeit, müssen jetzt „gesetzliche Transparenzpflichten“ her, um Unternehmen zum Abbau vermeintlicher Ungleichbehandlung zu zwingen. Dr. Georg Alfes hat die Frauenpolitik im CDU-Wahlprogramm für FreieWelt.net unter die Lupe genommen. Lesen Sie hier den ganzen Beitrag. (Foto: s_zeimke / flickr.com / CC BY-NC 2.0)

CDU und SPD fordern Rechtsanspruch auf Ganztagsschule

Laut einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung besuchen rund 30% aller Schulkinder eine Ganztagsschule. Nicht genug findet der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl und fordert gemeinsam mit Bertelsmann-Vorstand Jörg Dräger einen Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz für jedes Kind. Solche Töne war man bislang eher von der SPD gewohnt.  Weiterlesen →

Betreuungsgeld: Schröder mahnt Bundesländer

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat die Bundesländer zu einer raschen Umsetzung des Betreungsgeld-Richtlinie aufgefordert. Der Anspruch gilt ab dem 1. August, doch in vielen Ländern drohen lange Wartezeiten.  Weiterlesen →

Schröder will Kindergeld erhöhen

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder möchte das Kindergeld um 35 Euro erhöhen und bei Kinder zukünftig den Erwachsenenfreibetrag anwenden. Die Kosten für das Paket gab die CDU-Ministerin mit 6,5 Milliarden Euro an. Mit ihrem familienfreundlichen Vorstoß setzte sich Schröder jedoch unmittelbar ins Kreuzfeuer der Kritik.  Weiterlesen →

»Forum Familie 2013« in Berlin ein voller Erfolg

Vor zahlreich erschienenem Publikum lief gestern, am Dienstag, in der Neuen Mälzerei in Berlin-Mitte das erste Forum Familie ab. Eingeladen hatte die Initiative Familienschutz, die seit 2009 besteht und die von ihrer Sprecherin Hedwig von Beverfoerde vertreten wurde. Das Podium war mit Experten aus Politik, Publizistik und Wissenschaft prominent besetzt. (Bildergalerie hierWeiterlesen →

Familienförderung bleibt umstritten

Der Auftritt von Bundeskanzlerin Merkel (CDU) beim gestrigen »Familiengipfel« von Ministerin Schröder, den Gewerkschaften, Arbeitgebern und Verbänden nutzt Dorothea Siems in der Welt, die Unterschiede zwischen den verschiedenen Parteien herauszuarbeiten. Anhand der familienpolitischen Vorstellungen könne man erkennen, »welches Gesellschaftsbild sich dahinter verbirgt.«  Weiterlesen →

Familien sind kein Störfaktor – Interview mit Christine Haderthauer

Der angebliche „interne Zwischenbericht“ einer Studie des Familien- und Finanzministeriums zur Wirksamkeit von Familienleistungen hat eine Debatte um die angemessene Förderung von Familien ausgelöst. FreieWelt.net sprach mit der Bayerischen Familienministerin Christine Haderthauer über Sinn und Zweck dieser Studie, Leistungen von und für Familien und ihre Vorstellungen guter Familienpolitik.   Weiterlesen →