Der Schweizer Verein „Schulunterricht zu Hause“ ruft zur Unterzeichnung der Petition gegen die Einführung einer Sexualerziehungspflicht auf. Die Schweiz will in allen Kantonen eine verpflichtende Sexualerziehung in den Schulen einführen nach dem Vorbild Deutschlands. Dagegen wendet sich die von dem Schweizer Lehrer Willi Villiger initiierte Petition. Die Petition kann im Internet noch bis zum 30.9.2011 unterzeichnet werden. 

Schulunterricht zu Hause e.V.: „Wer die Schweizer Kinder, Eltern und Familien vor einer solchen Sexualerziehungspflicht bewahren will, die in Deutschland viel Leid unter Kindern und Eltern angerichtet hat, Familien und Ehen zerstört und zersetzt hat, unterzeichne diese Petition. Diese Petition ist notwendig, und ihr ist Erfolg zu wünschen, nachdem der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die deutsche – ausschließlich atheistische und emanzipatorische – Sexualerziehung mit den Menschenrechten für vereinbar erklärt hat.“

Zur Petition


Letzte Einträge:




Kommentare

Name

Email

Website

XHTML: Diese HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ihr Kommentar

 
    Hedwig Freifrau v. Beverfoerde,
    Sprecherin der Initiative Familienschutz

    Für die Familie einstehen

    Die Familie - das Fundament unserer Gesellschaft - ist heute in vielfältiger Weise existenziell bedroht. Recht und Freiheit der Familie, die im Naturrecht begründet sind, finden nicht mehr die selbstverständliche Achtung, die ihnen zukommen.

    Unser Grundgesetz stellt in Artikel 6 fest: "Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutz der staatlichen Ordnung. Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht." Desungeachtet laufen immer mehr politische Entscheidungen dieser Schutzgarantie zuwider.

    Die Familienschutzbewegung hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, für die Familie einzustehen, sie in einem breiten Bürgerbündnis zu verteidigen, wo sie offenen oder versteckten Angriffen ausgesetzt ist und sie in allen gesellschaftlichen Bereichen zu fördern und zu stärken.
















  • Umfrage

    Sind die derzeitigen Familienleistungen ausreichend, um Familien angemessen zu fördern?

    View Results