Foto: geralt/photoopia.comFür ihren Vorschlag, das Kindergeld zu kürzen, erhalten die SPD-Politiker Garrelt Duin und Björn Böhning aus den eigenen Reihen Kritik. SPD-Generalsekretärin, Andrea Nahles, die in Kürze ihr erstes Kind zur Welt bringen wird, lehnt eine Kindergeldstreichung ab. “Die überschüssigen Energien, die einige gerade entfalten, sollten besser produktiv genutzt werden”, sagte sie mit Blick auf Duin und Böhning.

Der Fraktionschef der SPD Frank-Walter Steinmeier sprach sich ebenfalls gegen eine Streichung von Anteilen des Kindergeldes aus.

Auch die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig findet den Vorschlag einer Kindergeldkürzung falsch, auch wenn es richtig sei, daß in Bildung und Betreuungsinfrastruktur investiert werden müsse.  Deshalb lehne sie eine weitere Kindergelderhöhung, wie im Koalitionsvertrag der Schwarz-Gelben Regierung angekündigt, ebenso ab wie das geplante Betreuungsgeld.

Quellen: rp-online.de und fr-online.de

(Foto: geralt/photoopia.com)


Letzte Einträge:




Kommentare

Name

Email

Website

XHTML: Diese HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ihr Kommentar