Bevormunder

Margot Kaessmann/kalip78/wikipedia.deMargot Käßmann, Vorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), lobt die Betreuungssituation in den neuen Bundesländern, wo das Erbe der DDR-Staatskrippen noch lebendig ist.  Anders als im Westen Deutschlands hätte man hier schon beizeiten erkannt, wie wichtig „frühkindliche Bildung“ sei.

Käßmann befürchtet, „dass manche Kinder, denen eine Förderung in der Kinderkrippe gut täte, hier ausgegrenzt werden, weil ihre Eltern sich für das Betreuungsgeld und gegen die Betreuungseinrichtung entscheiden“, so Käßmann gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“.

Kommentare

Kommentar schreiben