Programmtip: Jungs in der Bildungsfalle?

Patrik Stollarz/ddpVerschiedene Untersuchungen zum Thema Bildung zeigen Jungs als die Verlierer des Bildungssystems. So belegt beispielsweise die Studie „Bildungs(miss)erfolge von Jungen und Berufswahlverhalten bei Jungen/männlichen Jugendlichen“ (finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung), daß Jungs häufiger sitzenbleiben, geringer qualifizierende Schulformen besuchen und deutlich größere Probleme auf dem Arbeitsmarkt haben als ihre Altersgenossinnen. Deutschlandradio Kultur hat diesem Thema heute abend ein Feature gewidmet.

In ihrem Feature ““Boys only“? Jungenförderung in Schule und Sozialarbeit“ auf Deutschlandradio Kultur stellt Ulrike Köppchen verschiedene Projekte zur Jungenförderung und Jungenarbeit vor, diskutiert Lösungsansätze und Konzepte und geht der Frage nach, inwiefern überhaupt von einer Bildungsbenachteiligung der Jungen gesprochen werden kann.

Deutschlandradio Kultur 20.07.2009 19:30 Uhr

Kommentare

Kommentar schreiben