Selbstverwirklichung durch Familienleben

soja31/pixelio.deDie neuesten Veröffentlichungen zur Geburtenstatistik in Deutschland zeigen einen traurigen Befund: Die Deutschen sind gebärunfreudig. Das von der Leyensche Modell der finanziellen Anreize und der Verbesserung der Betreuungsangebote hat nichts bewirken können. Was also ist die Ursache für die niedrige Geburtenrate? Dr. Alexander Ulfig macht die Lebensgewohnheiten der Menschen dafür verantwortlich.

In seinem Blog auf FreieWelt.net zeigt er, wie die Fixierung auf die Selbstverwirklichung die Menschen ihre Familienplanung schlichtweg vergessen läßt. Dabei sei Selbstverwirklichung eigentlich etwas Positives. Heute beobachtet er aber eine nach innen orientierte, egozentrische Selbstverwirklichung. Diese gilt es wieder nach außen zu kehren. Das Erziehen von Kindern sei eine hervorragende Möglichkeit eine nicht egozentrische Selbstverwirklichung zu erreichen. Lesen Sie hier mehr.

Kommentare

Kommentar schreiben