Nun doch Erhöhung von Kindergeld und Kinderfreibetrag?

Nicole Celik_pixelio.deNach Informationen der ARD plant die schwarz-gelbe Koalition offenbar das Kindergeld auf 180 oder 185 Euro und den Kinderfreibetrag auf 7008 Euro zu erhöhen. Aus Unionskreisen wurde dagegen bekannt, daß Zeitpunkt und Höhe der Anhebungen noch nicht feststünden. Sicher sei lediglich, daß es Erhöhungen geben werde. Beim Thema Betreuungsgeld herrscht dagegen weiter Uneinigkeit.

Der CSU-Politiker Norbert Geis, der der Koalitionsarbeitsgruppe zu den Themen Familie, Integration und Kultur angehört, gab in einem Interview mit Deutschlandradio bekannt, daß  sich die Koalitionspartner dahingehend verständigt hätten, das Kindergeld auf 200 Euro und den Kinderfreibetrag auf 8001 Euro zu erhöhen. Beim Thema Betreuungsgeld habe man aber keine Einigung erzielen können, was er „sehr bedauere“.

Zu den Meldungen der Tagesschau

Interview mit Norbert Geis

Kommentare

Kommentar schreiben