„Bildungsrepublik Deutschland“ – Bildungspolitische Koalitionsvereinbarungen

Günter Havlena/pixelio.deDie Ausgaben des Bundes für Bildung und Forschung sollen bis 2013 um insgesamt 12 Mrd. Euro erhöht werden. Man will Deutschland mit „den besten Kindertagesstätten, den besten Schulen und Berufsschulen sowie den besten Hochschulen und Forschungseinrichtungen“ ausstatten. Unser Land soll in den nächsten vier Jahren zur „Bildungsrepublik Deutschland“ avancieren – das zumindest verspricht der frisch unterzeichnete Koalitionsvertrag.

Horst Hennert äußert sich in seinem Beitrag auf erziehungstrends.de zu den bildungspolitischen Maßnahmen der neuen Regierung eher skeptisch. Weder gehe der Koalitionsvertrag darauf ein, woher die Aufstockung des Bildungsbudgets kommen soll, um Deutschland an die Bildungsweltspitze zu bringen, noch wird näher bestimmt, „wie dieses hohe Ziel erreicht werden kann.“

Mehr dazu lesen Sie auf erziehungstrends.de.

Kommentare

Kommentar schreiben