Dorothee Bär (CSU) neue familienpolitische Sprecherin

Dorothee BaerDie bayerische Bundestagsabgeordnete Dorothee Bär ist zur neuen familienpolitischen Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion gewählt worden. Damit wird sie zugleich die Leitung der Fraktionsarbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen, Jugend übernehmen. Wie sie in ihrer Presseerklärung dazu bekannt gab, freue sie sich auf die neuen Aufgaben: „Ich bin dankbar, dieses bedeutende Politikfeld an zentraler Stelle gestalten zu dürfen.“

Aufgabe des fachpolitischen Sprechers ist die federführende Ausgestaltung und Durchsetzung der Leitlinien des jeweiligen Fachgebietes.

Dorothee Bär verteidigte zuletzt das nicht nur von der Opposition kritisierte Betreuungsgeld: „Das Betreuungsgeld ist eine wichtige staatliche Unterstützung für Familien, die die institutionellen Betreuungsangebote nicht in Anspruch nehmen. Das Betreuungsgeld ist eine Anerkennung für die Erziehungsleistung der Eltern, die ihre Kinder überwiegend zu Hause erziehen. Das ist keine Erziehung zweiter Klasse. Uns ist es wichtig, dass jede Familie ihr eigenes Familienmodell leben kann.“

Zur Presseerklärung

Kommentare

Kommentar schreiben