Familienverband kritisiert Gutschein-Idee der FDP

Deutscher FamilienverbandDer Deutsche Familienverband lehnt den Vorschlag der FDP, die nächste Kindergelderhöhung in Form von Bildungsgutscheinen auszuzahlen, ab. Ständig würde den Eltern mißtraut und ihnen unterstellt, nicht mit Geld umgehen zu können, so der Bundesgeschäftsführer Siegfried Stresing gegenüber MDR INFO – „noch tiefer kann man gar nicht in die Mottenkiste greifen“.Eine bessere frühkindliche Erziehung, wie sie die FDP-Vizevorsitzende Cornelia Pieper fordert, hält auch Stresing für  „eine wunderbare Idee“, dies sei aber von der ganzen Gesellschaft zu leisten und nicht ausschließlich von den Eltern zu finanzieren. Stresing fordert deshalb mehr Vertrauen in die Eltern, „dass sie wissen, was sie für ihre Kinder gut ist und geben wir ihnen das Geld.“

Quelle: MDR

Kommentare

Kommentar schreiben