Laßt Jungs, Jungs sein!

christiaaane/pixelio.de„Die Jungen sind ein Problem“, so zumindest sehen es viele Pädagogen. Jungs sind laut, agressiv, unbeherrscht und viel zu wild. Die pädagogische Öffentlichkeit sähe sie lieber ruhig im Kreis miteinander musizieren, leise spielen oder basteln. Das weibliche Verhalten wurde deshalb zur Norm in der Erziehung erhoben – zum Leidwesen der Jungs. Von der Mutter verwöhnt und von den Erzieherinnen in seinem Bewegungsdrang ausgebremst, verliert der kleine Mann sich und seine Identiät. Mehr

Kommentare

Kommentar schreiben