Familien sollen Entlastung des Bundeshaushaltes bezahlen

Foto: Xocolatl/wikipedia.deGegenüber der „Financial Times Deutschland“ hat der Haushalts- und Finanzexperte Hermann Otto Solms (FDP) die Abschaffung des Elterngeldes vorgeschlagen. Mit den dadurch freiwerdenden rund vier Milliarden Euro solle der Bundeshaushalt entlastet werden. Solms kritisierte das Elterngehalt als weitgehend wirkungslos und damit überflüssig. Es sei „eine Sozialleistung für Leute, die es nicht nötig haben“. Eine Mehrheit der FDP-Bundestagsabgeordneten und auch zahlreiche Unionspolitiker würden die Auffassung des FDP-Politikers teilen. Mehr

Kommentare

Kommentar schreiben