Schröder will Vätermonate auf jeden Fall erhöhen

Foto: Oliver Weber/pixelio.deTrotz Gegenwehr aus dem Finanzministerium hält Familienministerin Kristina Schröder (CDU) am geplanten Ausbau der Vätermonate fest. Es sei nach vor ihr Ziel, „die Vätermonate von zwei auf vier zu erhöhen“, so Schröder. Bezüglich der dadurch anfallenden Kosten von rund 250 Millionen Euro pro Jahr wolle sie mit dem Finanzminister sprechen. Die Verlautbarungen des „Spiegel“, sie würde nur noch das Teilelterngeld umsetzen wollen, wies sie als falsch zurück. Mehr

Kommentare

Kommentar schreiben