Unionsfraktionsvize rückt von Familienentlastung ab

Andreas SchockenhoffDer Vizechef der Unionsfraktion im Bundestag, Dr. Andreas Schockenhoff, hat auf verschiedene Email-Anfragen von Bürgern zum gerechten Familienlastenausgleich ausweichend geantwortet. Er stellte den von Union und FDP vereinbarten zweiten Entlastungsschritt für Familien mit dem Verweis auf „haushalterische Rahmenbedingungen“ in Frage. Jetzt Email-Petition für eine gerechtere Familienentlastung an Dr. Andreas Schockenhoff senden.

Kommentare

  1. SUPER-Kampagne! Jetzt müssen unsere Volksvertreter in punkto Familiengerechtigkeit endlich mal Farbe bekennen, oder sie winden sich wie Dr. Andreas Schockenhoff. Vielleicht glaubt er sich seiner WählerInnen sicher. Dass aber gerade im Süden sich eine breite Front formiert, die die Benachteiligung von Familien bis oben hin satt hat, scheint er noch gar nicht gemerkt zu haben.

Kommentar schreiben