Thüringen: Betreuungszeit von mind. 10h ab dem 1. Lebensjahr garantiert

Foto: Michael Neupert/pixelio.deIn Thüringen wurde vergangene Woche mit dem neuen KiTa-Gesetz ein in Deutschland bisher einmaliges Gesetz verabschiedet: Eltern haben ab August einen Rechtsanspruch auf eine Zehn-Stunden-Betreuung für ihr Kind ab dem ersten Lebensjahr. Fast alle anwesenden Abgeordneten stimmten für das Gesetz. Zudem sollen 2.400 zusätzliche Erzieherinnen eingestellt werden. Seit 2005 hatte dafür die Initiative „Volksbegehren für eine bessere Familienpolitik“ gekämpft. Die Initiative ist ein Zusammenschluß von verschiedenen linken Gruppen und Parteien gegen die „konservative“ Familienpolitik des damaligen Ministerpräsidenten Dieter Althaus.
Quelle: OTZ.de

Kommentare

  1. Yvonne Lilienthal sagt:

    Warum gönnt man den kleinen Kindern in Thüringen keine Liebe, keine Geborgenheit in einer Familie?
    Warum betrügt man Eltern um ihr Glück, Vater und Mutter zu sein und sich an ihren Kindern zu erfreuen

Kommentar schreiben