„Staatlicher Alleinvertretungsanspruch gehört nicht zu unserem Erziehungsideal“

Foto: Thorben Wengert/pixelio.deIm Raum Paderborn wurden Eltern in Erzwingungshaft genommen, weil sie ihre Kinder vor der Teilnahme an einer Theateraufführung im Rahmen des Sexualkundeunterrichts bewahren wollten. Gegen das Vorgehen der Schulleitung, die die Teilnahme der Kinder erst mit einem Bußgeld und schließlich mit Haft zu erzwingen versuchte, wendet sich der ehemalige Pfarrer und Bürgerrechtler Wilfried Amelung in einem Offenen Brief, den Sie hier lesen können.

Kommentare

Kommentar schreiben