Geburtenzahl in Deutschland auf Rekordtiefstand

Foto: Angela Parszyk/pixelio.deNach aktuellen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ist die Geburtenzahl in Deutschland 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 3,6% gesunken. Im Jahr 2009 erblickten demnach 651.000 Kinder das Licht der Welt. Das sind noch weniger Geburten als im Jahr 2006, dem bisherigen Rekordtiefstandsjahr. Auch die Zahl der Sterbefälle ist 2009 mit 842.000 Toten leicht zurückgegangen (-0,2%). Damit kamen ungefähr 191.000 weniger Kinder auf die Welt als Menschen verstarben.

Leicht angestiegen ist dagegen die Zahl der Eheschließungen: 376.000 Paare gaben sich 2009 das Ja-Wort, 2008 waren es 375.000. Das ist ein Anstieg von 0,3%.

Quellen: Statistisches Bundesamt und heute.de

Kommentare

Kommentar schreiben