Etat: kleiner Erfolg für Familienministerin

KristinaSchröder.deDurch die Verkürzung des Zivildienstes von neun auf sechs Monate werden im Etat des Familienministeriums ca. 180 Millionen Euro frei. Nach Angaben des Magazins „Der Spiegel“ hat sich Familienministerin Kristina Schröder (CDU) davon rund 35 Millionen für die Finanzierung freiwilliger sozialer Dienste gesichert. Die restlichen Millionen will sie als „Verhandlungsmasse im Ringen um weitere Sparmaßnahmen einsetzen“. 

Quelle: Spiegel, Nr. 21/22.05.2010, S. 17.

Kommentare

Kommentar schreiben