Schröder gegen eine Mütterquote

Kristina SchröderBundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat sich gegen eine Mütterquote in Unternehmen ausgesprochen. Quoten seien selten der Stein der Weisen so Schröder. Viel entscheidender seien bessere Arbeitsbedingungen für Mütter und Väter und die Anerkennung familiärer Pflichten. Auch der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) steht einer Quotenregelung kritisch gegenüber: „Quoten jeder Art sind überhaupt keine Lösung, sie helfen weder Familien noch Betrieben“, so Achim Dercks, stellvertretender DIHK-Hauptgeschäftsführer. Mehr

Kommentare

Kommentar schreiben