Rentenkasse mit Defizit

Rentenkasse mit Defizit
Wegen der Rezession im Jahr 2009 wird die Rentenkasse in 2010 mit einem Minus abschließen. Dies war zuletzt vor fünf Jahren der Fall. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) erwartet bei Einnahmen von 240 Milliarden Euro ein Defizit von zwei Milliarden Euro. Eine Erhöhung der Beiträge ist deshalb aber vorerst nicht notwendig. Die DRV verfügt derzeit noch über Reserven von rund 16 Milliarden Euro. Die sieht sie allerdings wegen des Sparpakets des Bundes dahinschmelzen. Denn der zahlt für die Hartz IV-Empfänger künftig keine Beiträge mehr in die Rentenkasse ein.

Foto: Thomas Max Müller/pixelio.deWegen der Rezession im Jahr 2009 wird die Rentenkasse in 2010 mit einem Minus abschließen. Dies war zuletzt vor fünf Jahren der Fall. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) erwartet bei Einnahmen von 240 Milliarden Euro ein Defizit von zwei Milliarden Euro. Eine Erhöhung der Beiträge ist deshalb aber vorerst nicht notwendig.

Die DRV verfügt derzeit noch über Reserven von rund 16 Milliarden Euro. Die sieht sie allerdings wegen des Sparpakets des Bundes dahinschmelzen. Denn der zahlt für die Hartz IV-Empfänger künftig keine Beiträge mehr in die Rentenkasse ein.

Mehr bei FreieWelt.net

(Foto: Thomas Max Müller/pixelio.de)

Kommentare

Kommentar schreiben