Kitas sind von optimaler Betreuung noch weit entfernt

Foto: Michael Hirschka/pixelio.deKeines der 16 deutschen Bundesländer erfüllt den empfohlenen Personalschlüssel für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren in einer Betreuungseinrichtung. Das ist eines der Ergebnisse des „Ländermonitors Frühkindliche Bildungssysteme 2010“ der Bertelsmann Stiftung, die einen Betreuungsschlüssel von einem Betreuer auf drei Kinder empfiehlt. Mit 3,5 Kindern auf einen Betreuer belegt das Saarland Platz 1, Brandenburg bildet mit 7,5 Kindern das Schlußlicht. 

In Westdeutschland ist die Betreuungssituation mit 4,8 Kindern auf einen Betreuer wesentlich besser als in den Neuen Bundesländern (6,6).

Bei der Betreuung der 3-6jährigen erfüllt nur Bremen mit 7,4 den empfohlenen Personalschlüssel von 7,5 Kindern. In Ostdeutschland kommen im Durchschnitt 12,3 Kinder auf einen Betreuer, im Westen 8,9.

Deutschlandweit besuchten 2009  über 20% der Einjährigen und fast 40% der Zweijährigen eine Kindertagesbetreuung. Auch hier gibt es deutliche Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland. Während im Osten über 50% der Einjährigen und fast 80% der Zweijährigen in Betreuung waren, haben im Westen nur 12% der Einjährigen und knapp 30% der Zweijährigen eine Kinderbetreuung in Anspruch genommen.

Personalschlüssel in deutschen Kinderbetreuungseinrichtungen 2009

Bildungsbeteiligung von Kinden in Kindertagesbetreuung 2009

Pressemeldung zum „Ländermonitor Frühkindliche Bildungssysteme 2010″

(Foto: Michael Hirschka/pixelio.de)

Kommentare

Kommentar schreiben