Erneute Diskussion um Kindergartenpflicht

Kindergartenpflicht verhindernIn Schleswig-Holstein diskutiert man derzeit die Einführung einer Kindergartenpflicht für das dritte Kita-Jahr. Der Vorschlag stammt von der Bildungsexpertin der FDP-Fraktion, Cornelia Conrad. Obwohl die Quote der Fünfjährigen, die derzeit eine Kita besuchten, bei 91 Prozent liege, fordert die FDP-Politikerin ein verpflichtendes letztes Kita-Jahr. So sollen auch noch die restlichen neun Prozent mobilisiert werden. Zustimmung gibt es aus der CDU.

„Mit einer Kita-Pflicht ab 5 erreicht man diejenigen, die das Förderangebot dringend nötig haben, ihre Kinder bislang aber nicht in die Kita bringen“, so der Bildungspolitiker Daniel Günther (CDU).

Die SPD lehnt den Vorschlag der Liberalen ab: „Von Zwangsveranstaltungen halte ich nichts“, sagte die Kultursenatorin Annette Borns (SPD).

Auch die Bildungsexpertin der Grünen-Fraktion, Anke Erdmann, hat sich gegen eine Kindergartenpflicht ausgesprochen. Eine Kita-Pflicht sei eine Beschneidung der Freiheitsrechte von Eltern.

Quelle: Lübecker Nachrichten

Kommentare

Kommentar schreiben