Unzufriedenheit mit Bildungssystem

Dieter SchützEiner Umfrage im Auftrag der Zeitschrift „Stern“ zufolge sind 42 Prozent der Bundesbürger mit dem deutschen Bildungswesen „weniger zufrieden“ und 20 Prozent „überhaupt nicht zufrieden“. „Zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ sind dagegen lediglich 30 Prozent der Befragten. 80 Prozent sprechen sich für ein bundesweit einheitliches Bildungssystem und damit für ein Ende des Bildungsföderalismus aus.

Bei der Frage nach der Dauer der Grundschulzeit plädiert eine Mehrheit von 59 Prozent für ein längeres gemeinsames Lernen aus: 42 Prozent für eine Grundschulzeit von sechs Jahren Dauer, 17 Prozent für eine noch längere Phase.

Quelle: Stern.de

(Foto: Dieter Schütz/pixelio.de)

Kommentare

Kommentar schreiben