Bündnis 90/Die Grünen fordern Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung

Foto: Rainer Sturm/pixelio.deIn einem aktuellen Antrag fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen von der Bundesregierung mehr Unterstützung für Alleinerziehende. Der ab 2013 geltende Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für unter Dreijährige müsse einen Anspruch auf einen Ganztagsplatz beinhalten und der Ausbau von Ganztagsschulen vorangebracht werden. Das Betreuungsgeld lehnen die Grünen ab. Wichtiger sei eine Investition in die Kita-Betreuung.

Zudem fordern sie eine Bedarfsprüfung an Kinderbetreuungsplätzen und die Verbesserung der Kinderbetreuung. Die Kinderregelsätze im SGB II und SGB XII sollten „an den tatsächlichen entwicklungsbedingten Bedarf von Kindern angeglichen“ und das derzeitige Ehe- und Familienförderungssystem dringend reformiert werden, „damit alle Kinder unabhängig von der Familienform eine angemessene materielle Absicherung erhalten.“

Quelle: Bundestag.de

(Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)

Kommentare

Kommentar schreiben