Stärkung der Rechte lediger Väter

Foto: Maryline Weynand/pixelio.deNach Informationen der „Passauer Neue Presse“ arbeitet das Bundesjustizministerium derzeit an einem Gesetz zur Stärkung der Rechte unverheirateter Väter. „Kinder haben einen Anspruch darauf, dass Väter Verantwortung übernehmen und über wichtige Dinge in ihrem Leben mitentscheiden“, erklärte Stephan Thomae, Familienrechtsexperte der FDP, der Zeitung.

Die FDP-Bundestagsfraktion plädiere für eine Widerspruchslösung. Danach würden unverheiratete Eltern von Anfang an das Sorgerecht gemeinsam ausüben, es sei denn, die Mutter legt Widerspruch ein und erhält beim Familiengericht Recht. Die Union signalisierte zu diesem Vorschlag Zustimmungsbereitschaft.

Allerdings müßten noch ein genaues Verfahren und Fristen festgelegt werden. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hatte im vergangenen Jahr eine Neuregelung des gemeinsamen Sorgerechts bei nichtverheirateten Paaren verlangt.

Quelle: Passauer Neue Presse

(Foto: Maryline Weynand/pixelio.de)

Kommentare

Kommentar schreiben