Klaus Wowereit für allgemeine Kita-Pflicht

Mit Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit hat sich ein weiterer Prominenter SPD-Politiker für eine Kita-Pflicht für alle Kinder ab dem ersten Lebensjahr ausgesprochen. In einem Gastbeitrag in der „Berliner Zeitung“ lobt er die in Berlin eingeführte Gebührenfreiheit in Kindertagesstätten als einen „ersten Baustein, um zu einer allgemeinen Kita-Pflicht zu kommen“.
„Eine multikulturelle Gesellschaft entsteht nicht allein durch Handauflegen“, schreibt Wowereit. Deswegen müsse das Erlernen der deutschen Sprache möglichst früh und breit gefördert werden.

Foto: Oliver Wolters (Lizenz: CC-by 3.0)Mit Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit hat sich ein weiterer prominenter SPD-Politiker für eine allgemeine Kita-Pflicht für alle Kinder ausgesprochen. In einem Gastbeitrag in der „Berliner Zeitung“ lobt er die in Berlin eingeführte Gebührenfreiheit in Kindertagesstätten als einen „ersten Baustein, um zu einer allgemeinen Kita-Pflicht zu kommen“.

„Eine multikulturelle Gesellschaft entsteht nicht allein durch Handauflegen“, schreibt Wowereit. Deswegen müsse das Erlernen der deutschen Sprache möglichst früh und breit gefördert werden.

Quelle: Berliner Zeitung

Foto: Oliver Wolters (Lizenz: CC-by 3.0)

 

Kommentare

  1. […] sei ein “erster Baustein, um zu einer allgemeinen Kita-Pflicht zu kommen”. Mehr Sep, 7 | Thema: Bildung, Eltern, Erziehung, Familie, Gegenspieler der Familien, Kinder, […]

  2. „Was für extreme Brennpunkte – bedingt – gelten mag, kann kein Maßstab für die Nation sein. Immerhin lernen 90 % der Kinder ihre Muttersprache bei der Mutter, so man sie denn lässt und sie nicht von der Mutterbrust weg zwangs-kaserniert in Kitas und Horten.“ (Oma_42)

    Volle Zustimmung!

    Mit Wowereit haben wir leider in Berlin noch einen Zwangskollektivisten…

    „Um nicht mit der Verfassung in Konflikt zu geraten, müsse man Schulpflicht formal vorverlegen, so der Vorschlag von CDU-Bildungspolitiker Sascha Steuer.“

    Mit anderen Worten: Die Kinder den Eltern so früh weg zu nehmen ist verfassungsfeindlich!

    Traurig, wie CDU-Politiker gegen die Familie als Rückrad der Gesellschaft arbeiten…

    Zum Glück gibt es aber der nächsten Wahl eine konservative Alternative:

    „DIE FREIHEIT“ von Rene Stadtkewitz und anderen ehemaligen CDU-Abgeordneten:

    www. diefreiheit. org

Kommentar schreiben