Thomas Rauschenbach: Kostenlose Kinderkrippe statt Kita-Pflicht

Foto: (Thomas Rauschenbach)/www.dji.deDer Direktor des Deutschen Jugendinstituts, Prof. Dr. Thomas Rauschenbach, kritisiert den viel geäußerten Vorschlag einer Kita-Pflicht für Kinder aus Migranten- und Unterschichtenfamilien: „Eine Kitapflicht, die nur für bestimmte Gruppen gilt, grenzt an staatliche Zwangserziehung“, so Rauschenbach in der taz. Schon jetzt würden 95 Prozent der Vier- und Fünfjährigen eine Kita besuchen. Zudem sprach sich Rauschenbach für ein kostenloses erstes Krippen-Jahr aus.

Sinnvoller als ein kostenloses letztes Kita-Jahr, wie in vielen Bundesländern angedacht bzw. bereits umgesetzt, sei es, „das erste Jahr kostenlos zu machen, um den Eltern der Zwei- bis Dreijährigen einen Anreiz zu geben, ihre Kinder in die Kita zu schicken.“ Sprachschwierigkeiten der Kinder könnten so frühzeitig erkannt und behoben werden.

Quelle: taz

(Foto: (Thomas Rauschenbach)/www.dji.de)

Kommentare

Kommentar schreiben