„Wir sind Familie“: Landeserziehungsgeld ist ein Erfolgsmodell

Die Initiative ‚Wir sind Familie‘ hat bei einer Streichung des Landeserziehungsgeldes mit massiven Protesten gedroht. Die ‚familienpolitische Errungenschaft‘ dürfe den Sparmaßnahmen der Landesregierung nicht zum Opfer fallen, teilte die Vorsitzende der Initiative, Elisabeth Lehmann-Dronke, am Mittwoch in Erfurt mit. Thüringen werde für die Fördermaßnahme bundesweit beneidet.
Die Familieninitiative ‚Wir sind Familie‘ hat mit massiven Protesten gedroht, sollte die Thüringische Landesregierung den Forderungen u.a. der FDP nach einer Streichung des Landeserziehungsgeldes nachkommen. Das Landeserziehungsgeld, das im Anschluß an das Elterngeld gezahlt wird, sei eine ‚familienpolitische Errungenschaft‘, die auf gar keinen Fall den Sparmaßnahmen der Landesregierung geopfert werden dürfe, so die Vorsitzende der Initiative, Elisabeth Lehmann-Dronke. Man werde nicht kampflos verzichten.
Das Erziehungsgeld sollte als bewährte Maßnahme weitergeführt werden, statt in den Ausbau von Kitas zu investieren, und dies, obwohl immer weniger Kinder einen Platz bräuchten.
Quelle: ad-hoc-news.de
http://www.ad-hoc-news.de/familieninitiative-warnt-vor-abstrichen-beim–/de/News/21591987

Bild: (Wir sind familie)/http://lev-thueringen.deDie Familieninitiative ‚Wir sind Familie‘ hat mit massiven Protesten gedroht, sollte die Thüringische Landesregierung den Forderungen u.a. der FDP nach einer Streichung des Landeserziehungsgeldes nachkommen. Das Landeserziehungsgeld, das im Anschluß an das Elterngeld gezahlt wird, sei eine ‚familienpolitische Errungenschaft‘, die auf gar keinen Fall den Sparmaßnahmen der Landesregierung geopfert werden dürfe, so die Vorsitzende der Initiative, Elisabeth Lehmann-Dronke.

Bundesweit würde man Thüringen für diese familienpolitische Maßnahme beneiden. Darauf werde man nicht kampflos verzichten.

Das Erziehungsgeld habe sich bewährt und sollte weitergeführt werden, statt in den Ausbau von Kitas zu investieren. Und dies, obwohl immer weniger Kinder einen Platz in Anspruch nehmen würden.

Quelle: ad-hoc-news.de

(Bild: (Wir sind familie)/http://lev-thueringen.de)

Kommentare

Kommentar schreiben