Manfred Weber (CSU): „Familienpolitik ist bürgerlicher Kernpunkt“

Manfred WeberFür die CSU ist das Thema Familienpolitik nach wie vor ein bürgerlicher Kernpunkt, betonte Manfred Weber, MdEP und Vorsitzender der Zukunftskommission der CSU, in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung. Deshalb müsse jetzt über die Erhöhung des Kindergeldes, über die Anrechnung von Kindern bei der Rente und über das Familienwahlrecht geredet werden. Auch am geplanten Betreuungsgeld werde man festhalten.

Trotz gegenteiliger Stimmen glaube man in der CSU, daß Eltern „das Geld für ihre Kinder sinnvoll einsetzen“. Man könne keine Mehrheit bevormunden, nur „weil eine Minderheit bei der Erziehung versagt“, so Weber. Die CSU sei offenbar die einzig liberale Partei.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

(Foto: Manfred Weber)

Kommentare

Kommentar schreiben