Schröder: Arbeitswelt soll Bedürfnissen von Familien entsprechen

Schröder: Arbeitswelt soll Bedürfnissen von Familien entsprechen
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat sich für eine familienfreundlichere Gestaltung der Arbeitswelt ausgesprochen. Bisher gehe es nur darum, wie Familie mit dem Berufsleben zu vereinbaren sei. Es müsse aber darum gehen, wie die Arbeitswelt den Bedürfnissen von Familien und Eltern kleiner Kinder entsprechen könne, sagte Schröder vor Wirtschaftsvertretern auf einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung anlässlich des Weltkindertags.

Foto: www.kristinaschroeder.deBundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat sich für eine familienfreundlichere Gestaltung der Arbeitswelt ausgesprochen. Bisher gehe es nur darum, wie Familie mit dem Berufsleben zu vereinbaren sei. Es müsse aber darum gehen, wie die Arbeitswelt den Bedürfnissen von Familien und Eltern kleiner Kinder entsprechen könne, sagte Schröder vor Wirtschaftsvertretern auf einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung anlässlich des Weltkindertags.

FreieWelt.net

(Foto: www.kristinaschroeder.de)

Kommentare

  1. […] eine familiengerechte Ausgestaltung der Sozialversicherungen. Es helfe wenig, sich für eine familienfreundlichere Arbeitswelt einzusetzen, während die Geburtenrate trotz Elterngeld und Kita-Ausbau weiter sinke, kritisiert das […]

Kommentar schreiben