Viel Zustimmung in der CDU zur familiengerechten Sozialreform

Bei den christdemokratischen Abgeordneten stößt die Initiative „familienfaire Sozialreform anpacken“ auf besonders viel Zustimmung. Aus dem Bundesvorstand der CDU hat Maria Michalk die Initiativenforderung unterstützt.
Unter den Befürwortern befinden sich auch der  Landesgruppenvorsitzende der Brandenburger CDU-Abgeordneten, Michael Stübgen, der entwicklungspolitische Sprecher der Union, Holger Haibach sowie der Obmann im Haushaltsausschuss, Klaus-Peter Willsch. Die Mehrzahl der Unterstützer sind direkt gewählte Abgeordnete der Union.

Foto: Thomas Riehle, www.arturimages.com/wikipediaBei den christdemokratischen Abgeordneten stößt die Initiative „familienfaire Sozialreform anpacken“ auf besonders viel Zustimmung. Aus dem Bundesvorstand der CDU hat Maria Michalk die Initiativenforderung unterstützt.

Unter den Befürwortern befinden sich auch der  Landesgruppenvorsitzende der Brandenburger CDU-Abgeordneten, Michael Stübgen, der entwicklungspolitische Sprecher der Union, Holger Haibach sowie der Obmann im Haushaltsausschuss, Klaus-Peter Willsch. Die Mehrzahl der Unterstützer sind direkt gewählte Abgeordnete der Union.

(Foto: Thomas Riehle, www.arturimages.com/wikipedia)

Kommentare

Kommentar schreiben