Kein Elterngeld mehr für Vermögende?

Kein Elterngeld mehr für Vermögende?
Wie die „Rheinische Post“ berichtet, haben sich Haushaltspolitiker der schwarz-gelben Koalition darauf geeinigt, das Elterngeld für Reiche zu streichen. Spitzenverdiener, die die 2007 von der großen Koalition eingeführte „Reichensteuer“ zahlen, sollen ab 2011 vom Bezug des Elterngelds ausgenommen werden. Eine entsprechende Regelung soll noch heute in das Haushaltsbegleitgesetz aufgenommen werden. Bereits im Frühjahr war beschlossen worden, das Elterngeld von monatlich 300 Euro für Hartz-IV-Empfänger zu streichen.
FreieWelt.net

Foto: Moni Sertel/pixelio.deWie die „Rheinische Post“ berichtet, haben sich Haushaltspolitiker der schwarz-gelben Koalition darauf geeinigt, das Elterngeld für Reiche zu streichen. Spitzenverdiener, die die 2007 von der großen Koalition eingeführte „Reichensteuer“ zahlen, sollen ab 2011 vom Bezug des Elterngelds ausgenommen werden. Eine entsprechende Regelung soll noch heute in das Haushaltsbegleitgesetz aufgenommen werden.

Bereits im Frühjahr war beschlossen worden, das Elterngeld von monatlich 300 Euro für Hartz-IV-Empfänger zu streichen.

FreieWelt.net

(Foto: Moni Sertel/pixelio.de)

Kommentare

Kommentar schreiben