Betreuungsgeld: Lindner bezweifelt Sinn und Realisierbarkeit

Foto: (Christian Lindner) Tulipana/wikipedia.deDer FDP-Generalsekretär Christian Lindner zeigt sich angesichts des gerade verabschiedeten Sparhaushalts skeptisch darüber, ob das geplante Betreuungsgeld „in der Sache sinnvoll und finanziell realisierbar ist“. Er wolle aber keinen neuen Streit mit der CSU, sagte er in einem Interview mit dem „Focus“. Außer für Bildung gebe es für neue Aufgaben und Ausgaben kein Geld.

Erst müßten die Schulden gesenkt und der Mittelstand entlastet werden, „bevor wir neue Leistungen erfinden“. Steuervereinfachungen hält Lindner aber schon im kommenden Jahr für möglich.

Quelle: Focus Nr. 48/10, 29. November 2010, S. 154-157.

Foto: (Christian Lindner) Tulipana/wikipedia.de

Kommentare

Kommentar schreiben