Elterngeld: Väterbeteiligung um zwei Prozent gestiegen

Foto: Maryline Weynand/pixelio.deDie Zahl der Väter, die im ersten Halbjahr 2009 Elterngeld bezogen haben, hat im Vergleich zum Vorjahr leicht zugenommen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, haben in diesem Zeitraum rund 75.000 Väter Elterngeld beantragt. Dies entspricht einer Väterbeteiligung von 23% (+2%). Die meisten Väter bezogen in Sachsen und Bayern (jeweils 30%) Elterngeld, gefolgt von Berlin (29%) und Thüringen (28%). Bremen und Nordrhein-Westfalen (jeweils 18%) sowie das Saarland (14%) bilden die Schlußlichter.

Nur ein Viertel der Väter bezog das Elterngeld länger als zwei Monate. Von den Müttern nahm bundesweit 89% das Elterngeld für zwölf Monate in Anspruch.

Auch die Höhe des Elterngeldbezuges der Väter hat sich um 3,3% leicht erhöht und betrug im ersten Bezugsmonat bundesweit durchschnittlich 1.168 Euro. Damit lag der Auszahlungsbetrag der Väter rund ein Drittel über dem der Mütter (856 Euro, +1,4%).

Quelle: Statistisches Bundesamt

Foto: Maryline Weynand/pixelio.de

Kommentare

Kommentar schreiben