Nicole Bracht-Bendt (FDP) gegen „Familienfaire Sozialreform“

Die Bundestagsabgeordnete und Sprecherin für Frauen und Senioren der FDP-Fraktion, Nicole Bracht-Bendt (FDP) hat sich gegen die Initiative „Familienfaire Sozialreform“ ausgesprochen. Eine Reduzierung des Beitragssatzes in allen Sozialversicherungen für Familien mit Kindern würde nicht dem Grundgedanken der jeweiligen sozialen Sicherungssysteme entsprechen. Die stärkere Anerkennung von Erziehungsleistungen im Umlagesystem wäre zudem nicht generationengerecht, so die Obfrau des Familienausschusses. Bracht-Bendt ist verheiratet und hat zwei Söhne.
Lesen Sie die ganze Antwort von Nicole Bracht-Bendt hier.
http://www.abgeordneten-check.de/antworten/view/47/660.html
(Foto: www.nicole-bracht-bendt.de)

Foto: www.nicole-bracht-bendt.deDie Bundestagsabgeordnete und Sprecherin für Frauen und Senioren der FDP-Fraktion, Nicole Bracht-Bendt (FDP) hat sich gegen die Initiative „Familienfaire Sozialreform“ ausgesprochen. Eine Reduzierung des Beitragssatzes in allen Sozialversicherungen für Familien mit Kindern würde nicht dem Grundgedanken der jeweiligen sozialen Sicherungssysteme entsprechen.

Die stärkere Anerkennung von Erziehungsleistungen im Umlagesystem wäre zudem nicht generationengerecht, so die Obfrau des Familienausschusses. Bracht-Bendt ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Lesen Sie die ganze Antwort von Nicole Bracht-Bendt hier.

(Foto: www.nicole-bracht-bendt.de)

Kommentare

Kommentar schreiben