Familien gegen Kinderlose

Foto: Kostas Petropulos/privatNicht entlang der Generationen, sondern vielmehr zwischen Familien und Kinderlosen werden sich künftig soziale Konflikte entzünden, warnt Familienexperte Kostas Petropulos in der „Zeit“. So sei beispielsweise die gesetzliche Rentenversicherung so angelegt, daß die Beitragszahler „Rentner ohne Nachwuchs weitaus besser versorgen als die eigenen Eltern“ und das obwohl es ja deren Kinder sind, die für die Rente Aller sorgen.

Da in Familien mit Kindern über lange Zeit zumeist nur ein Elternteil voll erwerbstätig ist, fallen deren Rentenansprüche häufig deutlich niedriger aus als bei Kinderlosen. Hinzu kommt, daß Familien mit Kindern einen Großteil ihres Geldes in die Erziehung ihrer Kinder investieren und ihnen damit weniger für ihre private Vorsorge bleibt. Obwohl die Eltern mit ihren Kindern das Funktionieren der gesetzlichen Rentenversicherung sicherstellen, profitieren nicht sie in besonderer Weise davon, sondern die Kinderlosen.

Quelle: www.Zeit.de

Foto: Kostas Petropulos/privat

Kommentare

Kommentar schreiben