Deutscher Familienverband lobt Vereinfachung beim Kindergeldantrag für volljährige Kinder

Der Deutsche Familienverband begrüßt die vom Kabinett beschlossenen Steuererleichterungen für Familien mit Kindern in Ausbildung. Die Einkommensüberprüfung für die Beantragung von Kindergeld bzw. Kinderfreibetrag für volljährige Kinder soll künftig entfallen: „Bislang mussten Eltern mit Kindern in Ausbildung oder Studium ständig bangen, ob ihnen der Staat per Fallbeil das Kindergeld weg nimmt, nur weil ihr Kind einen Euro mehr als die starre Grenze von 8.004 Euro jährlich verdient hat. Gut, dass damit endlich Schluss ist“, sagte der Bundesgeschäftsführer des Verbandes Siegfried Stresing.
Die geplante Entlastung für Familien müsse aber „ebenso wie die Erleichterungen für Unternehmen bereits für 2011 gelten“, fordert Stresing. Daneben sieht der Deutsche Familieverband noch weiteren familienpolitischen Handlungsbedarf. So stünde nach wie vor noch die im Koalitionsvertrag bereits angekündigte Erhöhung des Kindergeldes und des Kinderfreibetrages auf gut 8.000 Euro pro Kind aus.

Deutscher FamilienverbandDer Deutsche Familienverband begrüßt die vom Kabinett beschlossene Steuervereinfachung für Familien mit Kindern in Ausbildung. Die Einkommensüberprüfung für die Beantragung von Kindergeld bzw. Kinderfreibetrag für volljährige Kinder soll künftig entfallen: „Bislang mussten Eltern mit Kindern in Ausbildung oder Studium ständig bangen, ob ihnen der Staat per Fallbeil das Kindergeld weg nimmt, nur weil ihr Kind einen Euro mehr als die starre Grenze von 8.004 Euro jährlich verdient hat. Gut, dass damit endlich Schluss ist“, sagte der Bundesgeschäftsführer des Verbandes Siegfried Stresing.

Die geplante Entlastung für Familien müsse aber „ebenso wie die Erleichterungen für Unternehmen bereits für 2011 gelten“, fordert Stresing. Daneben sieht der Deutsche Familieverband noch weiteren familienpolitischen Handlungsbedarf. So stünden nach wie vor noch die im Koalitionsvertrag bereits angekündigte Erhöhung des Kindergeldes und die Anhebung des Kinderfreibetrages auf gut 8.000 Euro pro Kind aus.

Pressemitteilung Deutscher Familienverband vom 03.02.2011

Kommentare

Kommentar schreiben