Einigung über Familienpflegezeit

Foto: Rainer Sturm/pixelio.deDie schwarz-gelbe Koalition hat sich auf das Konzept einer Familienpflegezeit von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder geeinigt. Einen Rechtsanspruch auf die Pflegezeit, wie von Schröder ursprünglich vorgesehen, wird es aber nicht geben. Statt dessen sollen die Unternehmen die Pflegezeit freiwillig anbieten können. „Diese Lösung entspricht sowohl den berechtigten Interessen der Arbeitnehmer als auch den Möglichkeiten der Arbeitgeber“, sagte FDP-Fraktionsvize Miriam Gruß im Handelsblatt.

Für kleinere Firmen plant das Bundesfamilienministerium mit Hilfe der staatlichen KfW-Bankengruppe  zinslose Darlehen, die die Unternehmen später zurückzahlen.

„Dadurch wird aus dem Rechtsanspruch ein Fördergesetz ohne zusätzliche Belastung Dritter. Das tragen wir gerne mit“, lobte FDP-Pflegeexperte Heinz Lanfermann die Pläne der Familienministerin.

Quelle: handelsblatt.com

Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Kommentare

Kommentar schreiben