Dorothee Bär will an Elterngeld festhalten

Die familienpolitische Sprecherin der Unions-Bundestagsfraktion, Dorothee Bär (CSU), hat die FDP-Forderung nach Abschaffung des Elterngeldes in einem, Interview mit dem „Deutschlandfunk“ zurückgewiesen. An dem Erfolgsmodell Elterngeld werde nicht gerüttelt, so Bär. „Wir wollten, dass es mehr finanzielle Gerechtigkeit gibt. Natürlich war uns von Anfang an bewusst, dass das Elterngeld allein die Geburtenrate nicht steigern kann.“ Nur im Gesamtkonzept entfalte es seine volle Wirkung.FDP-Generalsekretär Lindner hatte zuvor den Erfolg des Elterngeldes in Frage gestellt.

mehr auf „faz.net“

Bild: www.dorothee-baer.de

Kommentare

Kommentar schreiben