Alexandra Maria Linder: JA zum Betreuungsgeld – Statement

„Ja zum Betreuungsgeld, weil es die Bedürfnisse der Kinder unter drei Jahren berücksichtigt und den Eltern etwas mehr Entscheidungsfreiheit gibt. Außerdem ist es ein deutliches Signal dafür, dass man für Kindererziehung nicht finanziell entschädigt werden muss (wie es beim Elterngeld der Fall ist), sondern dass Schwangerschaft und Kinder unabhängig vom Status der Eltern positiv bewertet und wenigstens ein klein wenig von der Gesellschaft honoriert werden.“ 

——————————

Zur Person: Alexandra Maria Linder (1966) ist Publizistin und Übersetzerin. Linder engagiert sich seit vielen Jahren aktiv für den Lebensschutz und ist im Bundesvorstand der Lebensschutzorganisation ALfA. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

Kommentare

Kommentar schreiben