Mehrheit für häusliche Kleinkindbetreuung

Unter den Bürgern findet die Überzeugung, daß Kinder in den ersten drei Lebensjahren von der Mutter daheim betreut werden sollten, noch immer den größten Zuspruch. Das ergab eine repräsentative Umfrage des EMNID-Instituts im Auftrag des evangelischen Medienmagazins chrismon. Demnach befanden 62 Prozent der Befragten, daß die Mutter in den ersten drei Jahren zu Hause bleiben und für die Kinder da sein sollte. 

In den alten Bundesländern sind sogar 68 Prozent dieser Meinung, im Osten nur 37. Etwas mehr als 41 Prozent der Befragten aus Ostdeutschland halten die Kinderkrippe für die optimale Kleinkindbetreuung.

Quelle: EMNID-Institut im Auftrag von chrismon. Repräsentativen Umfrage (1001 Befragte).

Foto: Salih Ucar  / pixelio.de

Kommentare

  1. Brandt, Wolfgang sagt:

    Ich stehe voll hinter dem Betreuungsgeld

  2. Renate Rachinger sagt:

    Den Eltern, die ihre Kinder nicht selbst erziehen, fehlt etwas sehr Wichtiges.
    Wie sollen sie eine gute Beziehung zu den
    Kindern aufbauen? Wer soll den Kindern
    welche Werte vermitteln?

Kommentar schreiben